Red Wings in der Krise

Ohne den verletzten Thomas Vanek verliert Detroit in der National Hockey League auch das Heimspiel gegen die Winnipeg Jets.

Mit Thomas Vanek feierten die Detroit Red Wings zu Beginn der NHL-Saison sechs Siege in Serie. Seit der Österreicher wegen einer Verletzung fehlt, läuft es in die verkehrte Richtung.

Im Heimspiel gegen die Winnipeg Jets gehen die Red Wings durch Glendening (4.), Zetterberg (30.) und Abdelkader (51.) drei Mal in Führung, ehe sie am Ende 3:5 verlieren. Jets-Stürmer Brandon Tanev (53., 59.) schafft mit seinen ersten beiden NHL-Toren den Ausgleich und die 4:3-Führung. Ehlers setzt den Schlusspunkt.

Wahnsinn! NHL-Spitzenreiter Montreal Canadiens kassiert nach neun Siegen und einem Overtime-Erfolg im 11. Saisonspiel bei den Columbus Blue Jackets eine 0:10 Abfuhr. Nie zuvor haben die Blue Jackets in ihrer NHL-Geschichte mehr Tore erzielt. Drei Mal schafften sie acht Treffer. Gleich 16 Spieler verbuchen Scorerpunkte. Cam Atkinson, Nick Foligno, Scott Hartnell und Josh Anderson treffen doppelt. Alexander Wennberg gelingen erstmals vier Assists. Montreal unterliegt zum vierten Mal mit 0:10.