Kane stellt sein "Career High" ein

Toronto verliert in der National Hockey League gegen Washington knapp. Chicago lässt Detroit keine Chance.

Die Chicago Blackhawks fertigen Detroit souverän mit 5:2 ab. Patrick Kane steuert ein Tor und zwei Assists für das punktbeste Team der Western Conference bei und schraubt seine Ausbeute in dieser Saison damit auf 88 Scorerpunkte hoch, womit er bereits jetzt seine Karrierebestleistung aus der Spielzeit 2009/10 eingestellt hat.

Artemi Panarin gelingt ein Doppelpack, Brent Seabrook und Andrew Ladd erzielen die weiteren Blackhawks-Treffer. Für die Red Wings scoren Brad Richards und Gustav Nyquist.

Michael Grabner und seine Toronto Maple Leafs liefern bei den Washington Capitals eine achtbare Vorstellung ab. Die Kanadier müssen sich beim souveränen NHL-Spitzenreiter nur mit 2:3 geschlagen geben.

Taylor Chorney und Alex Ovechkin bringen den Favoriten zwar mit einem Doppelschlag binnen 28 Sekunden in Minute 19 standesgemäß in Führung, Nikita Soshnikov (22.) und Colin Greening (49.) besorgen jedoch den Ausgleich. Zum Matchwinner avanciert Matt Niskanen (50.). Grabner bleibt ohne Scorerpunkt.