Islanders vor dem Aus

Tampa Bay feiert den nächsten Overtime-Sieg und steht vor dem Einzug in das Conference Finale der National Hockey League.

Die New York Islanders stehen in der zweiten Play-off-Runde der NHL gegen die Tampa Bay Lightning mit dem Rücken zur Wand.

Kyle Okposo (5.) schießt die Islanders im Heimspiel zwar in Führung, doch nach dem Ausgleich von Nikita Kucherov (48.) gelingt Jason Garrison nach 94 Sekunden der Verlängerung der 2:1-Siegtreffer für die Gäste aus Florida.

Tampa Bay führt in der Serie damit 3:1 und kann auf eigenem Eis in Spiel fünf (Sonntag in Tampa Bay) den Sack zumachen und in die Conference Finals einziehen.