Grabner gewinnt gegen Raffl

Ein Last-Minute-Tor bringt die Entscheidung in der National Hockey League zu Gunsten der Toronto Maple Leafs im Duell bei den Philadelphia Flyers.

Das Villacher Duell in der NHL kann Michael Grabner gegen Michael Raffl für sich entscheiden. Mit seinen Toronto Maple Leafs fährt der 28-Jährige dank eines Last-Minute-Tores von Matt Hunwick (60.) einen knappen 3:2-Erfolg bei den Philadelphia Flyers ein.

Matt Read bringt die Gastgeber zunächst im Powerplay in Führung (12.). Danach drehen Roman Polak (14.) und Joffrey Lupul (36.) die Partie. Shayne Gostisbehere (53.) besorgt den kurzfristigen Ausgleich, ehe die Kandier erneut zuschlagen.

Die Chicago Blackwhawks sind weiterhin das Team der Stunde. Der amtierende Stanley-Cup-Sieger feiert in der Nacht auf Mittwoch einen ungefährdeten 4:1-Erfolg bei den Nashville Predators und fährt damit seinen bereits zwölften Sieg in Folge ein. Die Blackhawks führen damit weiter souverän die Western Conference mit fünf Punkten Vorsprung auf die Dallas Stars an. Die Texaner verlieren das Verfolgerduell bei den Los Angeles Kings mit 2:3.