Erfolgserlebnisse für Grabner und Raffl

Michael Grabner und Michael Raffl mit Scorerpunkten bei knappen Siegen ihrer Teams.

Michael Grabner hat seine fünf Spiele andauernde Durststrecke überwunden. Beim 4:2-Sieg seiner Rangers gegen Carolina erzielt der Villacher das zwischenzeitliche 2:1 (46.). Es ist sein 13. Saison-Tor, alle davon fielen bei gleicher Spieleranzahl auf dem Eis.

Ebenfalls ein Erfolgserlebnis feiert Michael Raffl. Er liefert beim 3:1-Sieg seiner Flyers gegen Chicago mit einem idealen Zuspiel auf Provorov in der 24. Minute sein zweites Saison-Assist. Für Philadelphia ist es bereits der 4. Sieg in Folge.