Heim-Debakel für Wild

Thomas Vanek und die Minnesota Wild kassieren in der National Hockey League ein 1:6-Debakel gegen die St. Louis Blues.

Thomas Vanek und die Minnesota Wild kommen in der NHL in der Nacht auf Donnerstag gegen die St. Louis Blues mit 1:6 (0:3,1:3,0:0) unter die Räder.

Bereits in der elften Minute liegen die Hausherren im vierten Spiel der "Best-of-Seven"-Serie mit 0:3 zurück, von diesem Schock erholen sie sich nicht mehr. Spurgeons 1:3 (22.) kontern die Gäste mit drei weiteren Toren im Mitteldrittel. Vanek steht 14:47 Minuten am Eis und bleibt farblos. St. Louis gleicht damit in der Serie auf 2:2 aus.

Die Anaheim Ducks stehen als erster Teilnehmer im Conference Semifinal der NHL fest. Dank eines 5:2-Sieges bei den Winnipeg Jets gelingt ihnen der Sweep, sie setzen sich in der "Best-of-Seven"-Serie mit 4:0 durch. Kesler schnürt dabei einen Doppelpack.

Indes vermeiden es die Ottawa Senators, gesweept zu werden, und feiern einen 1:0-Sieg über die Montreal Canadiens (Tor Hoffman), womit sie in der Serie auf 1:3 verkürzen. Mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung in Pittsburgh stellen die New York Rangers auf 3:1.