Blackhawks legen im Finale vor

Die Chicago Blackhawks gewinnen Spiel eins des Stanley-Cup-Finales bei den Tampa Bay Lightning mit 2:1. Antoine Vermette (56.) erzielt den Siegtreffer.

Die Chicago Blackhawks gewinnen Spiel eins des Stanley-Cup-Finales in Tampa Bay mit 2:1. Die Lightning starten besser in die Partie, Killorn (5.) fälscht einen Schuss von Stralman unhaltbar zum 1:0 ab.

Mit Fortdauer der Partie werden die Gäste aber stärker und Teravainen gelingt in der 54. Minute mit einem verdeckten Schuss der verdiente Ausgleich. Nur 118 Sekunden darauf erzielt Vermette nach Vorlage von Teravainen den Siegtreffer.

Spiel zwei der "Best-of-Seven"-Serie folgt in der Nacht auf Sonntag wieder in Florida.