San Jose vor Play-off-Aufstieg

San Jose gewinnt Spiel drei der Play-off-Serie in der National Hockey League gegen Los Angeles mit 4:3 nach Overtime. Damit fehlt den Sharks nur noch ein Sieg zum Aufstieg.

Die San Jose Sharks stehen vor dem Aufstieg in die nächste Runde des NHL-Play-off. In Spiel drei der inner-kalifornischen Serie gegen die Los Angeles Kings sorgt ein Treffer von Patrick Marleau in Minute 67 für einen 4:3-Erfolg nach Overtime. Den Sharks fehlt bei einer 3:0-Führung damit nur noch ein Sieg.

Brent Burns (4.), Matthew Nieto (10.) und Tomas Hertl (50.) erzielen San Joses weitere Tore, für die Kings scoren Jarret Stoll (25.), Marian Gaborik (28.) und Jeff Carter (41.).

Die Boston Bruins haben ihren Play-off-Fehlstart gegen Detroit mit einem 3:0-Auswärtssieg in Spiel drei wettgemacht und führen die Serie nun 2:1 an.

Die Nummer eins im Osten profitiert im Startdrittel von Eigenfehlern der Red Wings, die Dougie Hamilton (9.) und Jordan Caron (16.) zur 2:0-Führung nutzen. Patrice Bergeron (59.) fixiert den Endstand. Goalie Tuukka Rask pariert alle 23 Schüsse. "Sie waren besser, aber wir haben ihnen zwei Tore geschenkt", ärgert sich Detroit-Coach Mike Babcock.