Raffl fällt lange aus

Der österreichische NHL-Export Michael Raffl zieht sich eine Unterkörperverletzung zu und fehlt den Philadelphia Flyers rund sechs Wochen.

NHL-Export Michael Raffl muss nach seinem starken Saisonstart einen Rückschlag hinnehmen.

Wie sein Klub, die Philadelphia Flyers, am Mittwoch bekanntgibt, muss der Stürmer wegen einer Unterkörperverletzung sechs Wochen pausieren. Der 25-jährige Kärntner zog sich die Blessur beim 4:1-Sieg gegen Edmonton beim Blocken eines Schusses zu.

Raffl befand sich mit sechs Toren und einem Assist in zwölf Spielen in Topform und stürmte mit Claude Giroux und Jakub Voracek in der ersten Linie.