Montreal in nächster Play-off-Runde

Thomas Vanek gewinnt mit Montreal Spiel vier der "Best-of-Seven"-Serie gegen Tampa Bay 4:3 und steigt mit einem 4:0 in die nächste Runde des Play-off der National Hockey League auf.

Thomas Vanek hat mit den Montreal Canadiens per "Sweep" den Aufstieg in die nächste Runde des NHL-Play-off geschafft. Die Kanadier entscheiden auch Spiel vier der Serie gegen Tampa Bay für sich, diesmal durch einen knappen 4:3-Erfolg im heimischen Bell Centre.

Vanek liefert dabei die Vorlage zum Siegtreffer von Max Pacioretty 43 Sekunden vor Spielende. Daniel Briere (3.), Lars Eller (16.) und Brendan Gallagher (26.) erzielen Montreals weitere Tore, Ondrej Palat (25.), Victor Hedman (44.) und Tyler Johnson (47.) scoren für Tampa.

Für Michael Raffl und seine Philadelphia Flyers setzt es in Spiel drei gegen die New York Rangers eine bittere 1:4-Heimniederlage. Der Rivale aus dem "Big Apple" erwischt durch Tore von Derek Stepan (4.) und Martin St. Louis (11.) den besseren Start.

Nach dem Anschlusstreffer von Mark Streit (18.) machen Dan Girardi (26.) und Dan Carcillo (51.) alles klar. Rangers-Goalie Henrik Lundqvist ist mit 31 Saves ein starker Rückhalt für sein Team, das die Play-off-Serie nun mit 2:1 anführt.