Kings bauen Siegesserie aus

Die Los Angeles Kings feiern beim 3:2 gegen die Pittsburgh Penguins in der National Hockey League den fünften Sieg in Folge. Tampa Bay und New York Islanders stellen einen neuen Rekord auf.

Tampa Bay Lightning feiert in der NHL einen 3:2-Shootout Sieg gegen die New York Islanders, die weiter auf den verletzten Michael Grabner (Gehirnerschütterung) verzichten müssen.

Es benötigt 26 Schützen, ehe Sami Salo den Gastgebern mit seinem ersten Penalty-Treffer den Sieg sichert. Die insgesamt neun während des Shootouts erzielten Tore stellen einen NHL-Rekord dar.

Anton Khudobin feiert beim 3:0 Carolinas über Florida seinen dritten Karriere-Shutout, Nashville fertigt Buffalo 6:1 ab.

Die Los Angeles Kings bauen beim 3:2 gegen Pittsburgh ihre Siegesserie auf fünf Spiele aus. Die Penguins hingegen verlieren die dritte Partie in Folge und müssen weiter auf die fixe Play-off-Qualifikation warten.

Tuukka Rask hält beim 3:0-Heimsieg der Bruins gegen die Blackhawks alle 28 auf ihn abgefeuerten Schüsse. T.J. Oshie gelingt beim 5:1 der Blues gegen Minnesota einen Hattrick.