Heimsiege für Sharks und Devils

In der National Hockey League feiern die San Jose Sharks, die Carolina Hurricanes und die New Jersey Devils jeweils Heimsiege.

Die San Jose Sharks verabschieden sich mit einem 3:2-Erfolg gegen Columbus Blue Jackets in die Olympia-Pause und stoppen mit dem 37. Saisonsieg den Erfolgslauf der Blue Jackets, die zuletzt vier Mal in Folge als Sieger vom Eis fuhren.

Die New Jersey Devils gewinnen das Nachzüglerduell gegen die Edmonton Oilers 2:1 in der Verlängerung. Das entscheidende Tor erzielt Jon Merrill (63.) mit seinem ersten Saisontreffer.

Die Pittsburgh Penguins können im Heimspiel gegen die New York Rangers drei Mal einen Rückstand ausgleichen unterliegen aber im Penaltyschießen mit 4:3. Sidney Crosby scheitert im Shootout, während bei den Rangers Mats Zuccarello und Brad Richards treffen.

Die Chicago Blackhawks kassieren mit dem 0:2 bei den Phoenix Coyotes im 60. Saisonspiel die 11. Niederlage. Keith Yandle (2.) und Radim Vrbata (39.) erzielen die Treffer im Powerplay. Die Carolina Hurricanes fertigen die Florida Panthers mit 5:1 ab.