Flyers verlieren gegen Rangers

Die Philadelphia Flyers ohne den verletzten Michael Raffl verlieren 0:2 bei den New York Rangers. Vancouver gewinnt in Edmonton 5:4.

Die Philadelphia Flyers kommen in der NHL weiter nicht in die Gänge.

Das Team von Michael Raffl, der weiterhin verletzt fehlt, unterliegt den New York Rangers auswärts 0:2. Kevin Klein (6.) und Rick Nash (28./PP) erzielen die Tore. Goalie Cam Talbot hält alle 31 Schüsse und feiert sein viertes Karriere-Shutout.

Die Vancouver Canucks gewinnen dank eines Doppelpacks von Radim Vrbata und drei Assists von Daniel Sedin 5:4 in Edmonton. Verteidiger Yannick Weber erzielt den entscheidenden Treffer.