Flyers deklassieren Penguins

Philadelphia feiert in der National Hockey League einen 4:0-Sieg über Pittsburgh. Michael Raffl bleibt ohne Scorerpunkt. Boston fegt Carolina mit 5:1 vom Eis.

Die Philadelphia Flyers landen in der NHL gegen die Pittsburgh Penguins einen klaren 4:0-Heimsieg.

Scott Hartnell besorgt im Powerplay die Führung für die Flyers. Matt Read erhöht in Unterzahl auf 2:0 (8.). Vincent Lecavalier (34.) und erneut Matt Read (40.) machen noch im Mitteldrittel den Kantersieg perfekt. Michael Raffl bleibt in 12:32 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Die Boston Bruins behalten gegen die Carolina Hurricanes ebenfalls klar mit 5:1 die Oberhand.