Siege für Bruins und Kings

Die Boston Bruins (3:2 nach Penaltyschießen in Ottawa) und die Los Angeles Kings (3:1-Heimsieg gegen Clagary) bleiben in der National Hockey League an den Spitzenteams dran.

Die Boston Bruins und Champion Los Angeles Kings halten in der National Hockey League den Kontakt zur Spitze.

Boston siegt bei den Ottawa Senators nach 0:2 Rückstand mit 3:2 im Penaltyschießen. Latendresse (1.), Turris (8.) bzw. Shawn Thornton (20.) und Paille (29.) erzielen die Tore. David Krejci verwertet den entscheidenden Penalty.

Die Los Angeles Kings kämpfen Calgary Flames 3:1 nieder. Brown (6.) und Stoll (10.) schießen den Champion früh in Führung. Nach Backlunds 1:2 (55.) trifft Brown noch ins leere Tor (60.).