Niederlagen für österreichische Legionäre

Die New York Islanders verlieren auswärts bei den Carolina Hurricanes mit 0:1. Auch den Philadelphia Flyers gelingt gegen New Jersey kein Treffer.

Die New York Islanders verlieren in der National Hockey League bei den Carolina Hurricanes mit 0:1. Damit bleibt das Team erstmals seit der Verpflichtung von Thomas Vanek ohne Torerfolg.

Den entscheidenden Treffer erzielte Radek Dvorak bereits in der 7. Minute. Vanek und Michael Grabner bleiben blass.

Die Philadelphia Flyers finden auch weiter keinen Weg aus der Krise. Das 0:3 gegen die New Jersey Devils ist bereits die zehnte Pleite im 15. Spiel. Die Flyers warten nun bereits seit zwei Heimspielen auf einen Treffer.