NHL reduziert Anzahl der Divisionen

In der National Hockey League wird es mit der Saison 2013/2014 nur mehr vier statt sechs Divisions geben. Detroit und Columbus wechseln zudem die Conference.

Die National Hockey League fixiert eine der größten Reformen der jüngeren Vergangenheit.

Ab der Saison 2013/2014 werden die Divisions von sechs auf vier reduziert. Zudem wechseln die Detroit Red Wings und Columbus Blue Jackets von der Western in die Eastern Conference.

Neu wird auch das Play-off-System sein. Die besten drei Teams von jeder Division sind fix qualifiziert. Die übrigen Postseason-Plätze werden per Wildcard vergeben.

Das Stanley-Cup-Finale bestreiten aber weiterhin die Conference Sieger.