Montreals "Enforcer" geht k.o.

George Parros, "Enforcer" der Montreal Canadiens, erleidet nach einem Kampf mit Torontos Colton Orr eine schwere Gehirnerschütterung.

Schon am ersten Spieltag der neuen Saison in der National Hockey League sorgt eine schwere Verletzung für Aufsehen.

George Parros zieht sich bei der 3:4-Heimniederlage seiner Montreal Canadiens gegen Toronto eine schwere Gehirnerschütterung zu.

Der "Enforcer" liefert sich mit Maple-Leafs-Stürmer Colton Orr einen Faustkampf, in dem Orr seinen Kontrahenten im Fallen runterzieht und dieser mit dem Gesicht auf das Eis kracht. Orr: "Es ging so schnell. Ich bin ausgerutscht und er war über mir. Das Eis gibt nicht nach."