Montreal nach Sieg auf Platz eins

Montreal schlägt im Duell um den Spitzenplatz der Atlantic Divison der National Hockey League Boston mit 2:1. Pittsburgh gegen San Jose endet 5:1.

Im Duell um den Spitzenplatz der Atlantic Division behält Montreal mit 2:1 die Oberhand über Boston. Max Pacioretty erzielt die Führung im Mitteldrittel, Corey Price, der 16 seiner 32 Saves im Schlussabschnitt verzeichnet, hält den Sieg fest.

Auch Marc-Andre Fleury erwischt einen guten Tag. Der Goalie der Pittsburgh Penguins stoppt beim 5:1-Sieg gegen San Jose 44 Schüsse. Sidney Crosby liefert drei Assists.

Buffalo unterliegt den New York Rangers mit 1:3, Toronto gegen Dallas endet 3:2 nach Verlängerung.

Die schwach in die Saison gestarteten Edmonton Oilers feiern einen 8:2-Kantersieg gegen die Colorado Avalanche. Mann des Abends ist Taylor Hall, dem ein Hattrick gelingt. Devan Dubnyk hält 33 der 35 auf ihn abgefeuerten Schüsse.

Auch Jeff Skinner trifft beim 5:2 seiner Carolina Hurricanes gegen Nashville dreimal. Martin St. Louis schnürt beim 3:1 von Tampa Bay über Ottawa einen Doppelpack. NHL-Spitzenreiter Chicago unterliegt in Minnesota 3:4 und Florida schlägt die Winnipeg Jets mit 5:2.