Millardendeal für die NHL

Mut kann man nicht kaufen, TV-Rechte schon! Deshalb hat sich "Rogers Communications" die Rechte der National Hockey League für Kanada zu einem Rekordpreis gekauft.

Die NHL hat die TV- und Multimedia-Rechte für Kanada zum Rekordpreis von umgerechnet 3,6 Milliarden Euro verkauft.

Das Unternehmen "Rogers Communications" sicherte sich das umfangreiche Paket, welches zwölf Spielzeiten ab der Saison 2014/15 umfasst. Es ist der höchstdotierte Mediendeal der NHL-Geschichte.

Der Einigung muss noch das "Board of Governors", das höchste NHL-Gremium, zustimmen. Mit Thomas Vanek, Michael Grabner und Michael Raffl spielen derzeit drei Österreicher in der besten Liga der Welt.