Islanders verschenken Führung

Die New York Islanders mit Michael Grabner verlieren in der National Hockey League im Heimspiel gegen die Los Angeles Kings nach 2:0-Vorsprung noch mit 2:3.

Die New York Islanders verlieren in der Nacht auf Freitag ihr Heimspiel gegen die Los Angeles Kings mit 2:3 (0:0,2:0,0:3).

Dabei bringen Casey Cizikas (23.) und Aaron Ness (25.) die Hausherren mit 2:0 in Führung. Im Schlussdrittel scoren allerdings Slava Voynov (46.), Tanner Pearson (53./PP, 1. Tor) und Tyler Toffoli (59.) für die Gäste.

Bei den Islanders (7-10-3) muss Thomas Vanek verletzt passen, Michael Grabner gibt in 12:42 Minuten zwei Torschüsse ab. Die Kings halten bei 12-6-1.

Die St. Louis Blues feiern einen 7:3-Kantersieg gegen die Colorado Avalanche. Alexander Steen, der Führende der Torschützenliste, ist vor eigenem Publikum gleich zwei Mal erfolgreich und hält nun bei bereits 16 Saisontoren.

Chicago siegt zuhause nach Penaltyschießen 5:4 gegen Phoenix. Die Calgary Flames müssen sich in der eigenen Halle den Dallas Stars mit 3:7 geschlagen geben. Der Tampa Bay Lightning fährt einen souveränen 5:1-Heimsieg gegen die Anaheim Ducks ein.