Ex-Profi stirbt mit 47

Der langjährige Spieler der Detroit Red Wings, Shawn Burr, stirbt mit nur 47 Jahren nach einem Schädel-Hirn-Trauma in Folge eines Sturzes.

Der langjährige NHL-Profi Shawn Burr ist am Montag im Alter von nur 47 Jahren gestorben. Dies teilen die Detroit Red Wings am Dienstag mit.

Burr, der seit drei Jahren an Leukämie litt, starb nach einem Sturz in seinem Haus in St. Clair/Michigan. Dabei hatte er ein schweres Hirn-Trauma erlitten.

Der Stürmer war 1984 von Detroit gedraftet worden und blieb bis zur Saison 1994/95 beim Verein. Nach den weiteren Stationen San Jose und Tampa Bay beendete er 2000 seine Karriere.