Bruins führen im Stanley-Cup-Finale

Die Boston Bruins gehen in der Finalserie der National Hockey League durch einen 2:0-Heimsieg gegen die Chicago Blackhawks mit 2:1 in Führung.

Die Boston Bruins schlagen die Chicago Blackhawks in Spiel drei um den Stanley Cup mit 2:0 (0:0,2:0,0:0) und gehen in der "Best-of-Seven"-Serie mit 2:1 in Führung.

Nach einem torlosen ersten Drittel bringen Daniel Paille (23.) und Patrice Bergeron (35./PP) die Gastgeber im Mitteldrittel mit 2:0 in Führung.

Die Blackhawks können im Schlussabschnitt nicht mehr zusetzen und so feiern die Bruins einen ungefährdeten Heimsieg. In Spiel vier in der Nacht auf Donnerstag kann sich Boston bereits zwei "Matchpucks" holen.