Vanek bleibt vorerst in den USA

Thomas Vanek bleibt vorerst in den USA und nennt ein Engagement in Österreich während des "Lockouts" in der National Hockey League eine von vielen Optionen.

Für Thomas Vanek ist nach Bekanntwerden des "Lockouts" in der National Hockey League ein Umzug nach Österreich vorerst kein Thema.

"Thomas Vanek möchte die nächsten Wochen und Verhandlungen zwischen NHLPA und NHL abwarten, bevor er eine Entscheidung über ein mögliches Engagement außerhalb der USA trifft", heißt es in einem offiziellen Statement.

Derzeit trainiert er mit 20 Kollegen in Buffalo. "Solange die Trainingsmöglichkeiten akzeptabel bleiben, wird es keinen Wechsel nach Österreich oder Europa geben."