Rangers-Kapitän geht von Bord

Chris Drury verlässt eine Saison vor Ablauf seines Kontrakts die New York Rangers. Der NHL-Klub zahlt dem Center das verbleibende Jahr aus. Drury kann sich ab 1. Juli einen neuen Verein suchen.

Chris Drury und die New York Rangers haben sich auf die Auflösung seines Vertrages verständigt.

Die "Broadway Blueshirts" zahlen dem Center sein letztes Vertragsjahr aus, wodurch er ab Freitag mit jedem anderen Team verhandeln darf.

Der eigentliche Kapitän des Teams hatte in der vergangenen Spielzeit mit einigen Verletzungen zu kämpfen und absolvierte nur 29 Spiele.

Drury hatte 2007 beim Team aus dem "Big Apple" einen Fünf-Jahresvertrag über 35,25 Millionen Dollar unterschrieben. Damals war er von den Buffalo Sabres nach New York übersiedelt.