Penguins siegen ohne Superstar

Pittsburgh kommt ohne Sidney Crosby (Gehirnerschütterung) in der National Hockey League zu einem 4:1-Heimsieg über Detroit. Boston besiegt Carolina mit 3:2.

Pittsburgh kommt ohne Sidney Crosby, der weiter von einer Gehirnerschütterung außer Gefecht gesetzt ist, vor heimischer Kulisse zu einem 4:1-Erfolg über Detroit.

Die Penguins gehen durch Treffer von Jordan Staal und Chris Conner in Führung. Im zweiten Abschnitt bringt Johan Franzen die Red Wings heran, doch Chris Kunitz und Matt Cooke fixieren den dritten Penguins-Triumph in Folge.

Die Boston Bruins besiegen Carolina in einer engen Partie mit 3:2. Die Entscheidung besorgt Milan Lucic acht Minuten vor dem Spielende. Tampa Bay feiert gegen Columbus einen 3:2-Heimsieg nach Penaltyschießen.