Edmonton stürmt auf Platz eins

Edmonton setzt sich mit einem 4:2-Sieg gegen St. Louis an die Tabellenspitze des Western Conference der National Hockey League. Schlusslicht Columbus feiert den zweiten Saisonerfolg.

Edmonton krönt seinen guten Saisonstart in der National Hockey League mit der Tabellenführung.

Die Oilers feiern im Heimspiel gegen St. Louis einen 4:2-Sieg und übernehmen mit dem siebten Sieg im elften Spiel die Spitze in der Western Conference. Oilers-Stürmer Ryan Smyth ist mit zwei Toren der Mann des Abends.

Im NHL-Osten gewinnt Ottawa das Spitzenspiel gegen Toronto Maple Leafs 3:2. Schlusslicht Columbus feiert mit dem 3:1 gegen Anaheim den zweiten Saisonsieg und Colorado kämpft Los Angeles mit 3:2 nieder.