Sperre gegen Chicago-Defender

Chicago-Verteidiger Niklas Hjalmarsson wird von der NHL nach seinem Check gegen Buffalos Jason Pominville für zwei Spiele gesperrt.

Mit einem Check gegen den Kopf setzte Niklas Hjalmarsson am Montag Buffalos Jason Pominville außer Gefecht. Der schwedische Verteidiger der Chicago Blackhawks wurde dafür am Mittwoch von der National Hockey League für zwei Spiele gesperrt. Knapp 38.000 Euro an Gehalt wird der 23-Jährige für die Zwangspause einem Fonds zugute kommen lassen müssen. Hjalmarsson ist dann am Samstag im Rückspiel gegen die Buffalo Sabres wieder einsatzberechtigt.