Kapfenberg-Sieg zum Halbfinal-Auftakt

Favorit Kapfenberg setzte sich im ersten Halbfinale gegen die Vienna Capitals klar durch. Christian Schablas wurde mit zwei Toren zum Matchwinner.

Kapfenberg wie Vienna Capitals hatten in den diesjährigen Playoffs noch keine Niederlage hinnehmen müssen. Am Freitagabend war es für die Wiener dann aber erstmals so weit.

Beim Favoriten aus Kapfenberg müssten sich die Capitals mit 2:5 (1:1,0:1,1:3) geschlagen geben. Damit führen die Bulls in der "Best-of-Five"-Halbfinalserie mit 1:0. Die Wiener hielten lange mit, lagen nach fünf Minuten sogar in Führung.

Ein Doppelpack von Christian Schablas im Schlussdrittel besiegelte aber den Erfolg der Steirer. "Wir haben viel zu hektisch begonnen. Erst mit dem Ausgleich haben wir zu unserem Spiel gefunden", erklärte Kapfenberg-Trainer Andreas Wanner.

Die Analyse von Capitals-Coach Philippe Horsky: "Wir hätten in bestimmten Situationen etwas kaltschnäuziger agieren können, mehr Playoff-Eishockey zeigen. Dennoch bin ich mit dem Start in die Halbfinalserie zufrieden. Ich prophezeie, dass das eine lange Serie werden wird." Spiel zwei findet am Mittwoch (19:20 Uhr) in Wien statt.

ece Kapfenberg Bulls - Vienna Capitals Silver 5:2 (1:1,1:0,3:1)
Tore: Fritz (12.), Dornhofer (23.), Hasenhüttl (46.), Schablas (49., 56.) bzw. Seidl (5.), Schonaklener (46.)
Best of Five: 1:0, nächstes Spiel am 09.03.2011 in Wien