Zweistelliger Testspielerfolg für Oilers Salzburg

Gelungener Auftakt für die Oilers Salzburg in die Saison 2010/11! Der Oberligist schlug im ersten Test den EV Berchtesgaden glatt 11:1 (4:1, 4:0, 3:0).

Trainer Manfred Mühllechner: "Positiv ist, dass wir schon gut zusammengespielt haben, auch das Powerplay hat schon gut funktioniert. Es war ein guter Test um zu sehen, wie gut sich die Mannschaft schon zusammengefunden hat."

Die Oilers waren von Beginn weg klar überlegen, schon im ersten Drittel führten die Salzburger glatt 4:0, ehe den Deutschen noch der Ehrentreffer gelang. Im Tor stand für zwei Drittel Stefan Quintus, im letzten Spielabschnitt hütete Axel Schiessendoppler das Gehäuse der Oilers.

Beachtenswert ist auch, dass bei den Oilers sieben Spieler nicht dabei waren, unter anderem fehlten Thomas Schwab, Thomas Frühwirth und Markus Knoblechner, dafür sprangen aber die jungen Spieler in die Presche. „Das ist toll zu sehen, mit welchem Einsatz die ans Werk gehen“, freute sich Mühllechner.


Testspiel in Berchtesgaden:
EC Oilers Salzburg - EV Berchtesgaden 11:1 (4:1, 4:0, 3:0)

Tore: Gasteiger (3), Mühllechner Alessandro (2), Tödling (2), Mühllechner, Mario (1), Zach (1), Stabel (1), Rud (1)

Aufstellung Oilers Salzburg:
Tor: Quintus (2 Drittel), Schiessendoppler (1 Drittel)
1. Block: Hirsch, Tödling, Stiessen, Hochenberger, Stabel
2. Block: Mühllechner M., Gasteiger, Schärf, Ratschiller, Mühllechner A.
3. Block: Zach, Rud, Frühwirth Dominik, Krenn, Ban