Text: LAOLA1.at/Puckfans.at

St. Petersburg ist Champion

Titelverteidiger Magnitogorsk kann die Finalserie in der russischen KHL nicht mehr herumreißen.

Der Gagarin-Cup-Sieger 2016/17 heißt SKA St. Petersburg!

Der Armeeklub rund um Pavel Datsyuk und Ilya Kovalchuk sichert sich seinen zweiten Titel nach 2014/15 mit einem 4:1 in der Finalserie über Titelverteidiger Metallurg Magnitogorsk.

Dabei sieht es zu Beginn des letzten Finalspiels nach einer Trendwende aus: Gastgeber Metallurg führt bereits 2:0, ehe das Spiel kippt. Nach einer 4:2-Führung für SKA endet das Spiel schließlich 5:3.