Niederlagen für Kanada und USA

Tschechien ringt Team Canada im Shootout nieder. Russland bezwingt Erzrivale USA.

Kanada muss sich in der 2. Runde des Olympischen Eishockey-Turniers Tschechien mit 2:3 nach Shootout geschlagen geben.

Petr Koukal und Jan Kouvar treffen für die Europäer im Penaltyschießen, für Team Canada ist nur Wojtek Wolski erfolgreich.

Mason Raymond bringt Kanada bereits in der 2. Minute in Führung. Dominik Kubalik (7.) gelingt der Ausgleich. Rene Bourque (14.) erhöht erneut, doch abermals gleichen die Tschechen aus, diesmal 25 Sekunden nach Beginn des Mitteldrittels durch Michal Jordan.

Tschechien führt die Gruppe A mit 5 Punkten vor Kanada (4) an.

Russland fegt USA mit 4:0 weg

Die Olympischen Athleten von Russland setzen im Eishockey-Turnier eine Duftmarke und schlagen die USA mit 4:0.

Prokhorkin (8., 23.) trifft zur Führung gegen den Erzrivalen. Ein weiterer Doppelpack von Ex-NHL-Star Ilya Kovalchuk (40., 41.) besiegelt den klaren Erfolg. Die "Sbornaja" steht damit als Gewinner der Gruppe B fix im Viertelfinale.

Slowenien schlägt Slowakei 3:2 nach Penaltyschießen. Beide Teams können sich wie die USAnoch in einer Extra-K.o.-Runde einen Platz in den Top Acht sichern.