Europas Sieg über Tschechien

Team Europa rang beim World Cup of Hockey Tschechien in der Overtime nieder und feierte damit den zweiten Erfolg bei diesem Turnier.

Zweites Spiel, zweiter Sieg für das Team Europa beim World Cup of Hockey in Kanada.

Am Montag gab es in Toronto gegen Tschechien ein 3:2 nach Overtime. Thomas Vanek bereitete dabei in Minute 31 das 1:0 durch Zdeno Chara vor. Jakub Voracek (34.) gelang noch im Mitteldrittel der Ausgleich für Tschechien.

Mats Zuccarello (43.) erhöhte nach schöner Einzelleistung, doch die Tschechen schlugen durch Martin Hanzal (49.) erneut zurück. In der Overtime schoss der Deutsche Leon Draisaitl Europa aus einem Konter zum Sieg.

Russland jubelte über den ersten Sieg beim World Cup of Hockey. Nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen Schweden gewann die "Sbornaja" gegen das Team Nordamerika mit 4:3. Dabei reichten den Russen sechs starke Minuten zum Sieg.

Nach dem 0:1 durch den 19-jährigen US-Jungstar Auston Metthews (6.) drehren Vladislav Namestnikov (30.), Nikita Kucherov (31.), Evgeny Kuznetsov (34.) und Vladimir Tarasenko (36.) mit ihren Toren die Partie. Morgan Rielly (38.) und Ryan Nugent-Hopkins (44./PP) treffen zum 3:4-Endstand.