Kompetenzteam für Deutschland

Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet das finale Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele 2014 ohne Head Coach, dafür mit einem vierköpfigen Kompetenzteam.

Die deutsche Nationalmannschaft wird vom Kompetenzteam Sport ins olympische Qualifikationsturnier vom 7. bis 10. Februar 2013 geführt. Demnach werden sich Peter John Lee (Berlin), Karl-Heinz Fliegauf (Wolfsburg), Erich Kühnhackl (Landshut) und Michael Bresagk (Frankfurt) gemeinsam um alle Belange rund um das Team des Deutschen Eishockey-Bundes kümmern.

Die finale Olympia-Qualifikation zwischen Deutschland, Österreich, Italien und einer noch zu ermittelnden Nation findet in Bietigheim-Bissingen nahe Stuttgart statt. Unterstützt wird das Kompetenzteam von DEB-Generalsekretär Franz Reindl, der seine internationale Erfahrung einbringt.

"Wir sind sicher, damit die bestmöglichen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden beim Qualifikationsturnier geschaffen zu haben", erklärte DEB-Präsident Uwe Harnos. Das Quartett wird ab sofort alle Prozesse inklusive Trainings- und Wettkampfvorbereitung der Nationalmannschaft organisieren und umsetzen.