Gold an die USA

Bei der IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft in der Slowakei kürten sich die USA zum siebenten Mal zum Weltmeister.

Die IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft in der vergangenen Woche war ein perfekter Saisonabschluss für USA Hockey.

Mit dem Gewinn der Goldmedaille in der Slowakei stand damit zum fünften Mal in dieser Saison eine US-amerikanische Mannschaft als Sieger einer IIHF Weltmeisterschaft fest. Die USA gewannen 2016/17 außerdem die U20- und U18-WM der Herren sowie beide WM-Kategorien bei den Damen. Nur bei der Herren-WM gab es im Viertelfinale das frühzeitige Aus.

Im InLine Hockey hatten die USA im Endspiel in Bratislava gegen Finnland von Beginn an das Heft in der Hand. Nach vier Vierteln siegten die US-Boys mit 4:2 und holten für den Rekordchampion zum siebenten Mal InLine-Hockey-Gold. Tschechien holte nach einem 5:2 gegen Schweden Bronze.

Im Kampf um Auf- und Abstieg blieb Deutschland nach einem 8:5 über Kroatien in der Top Division. Slowenien gewann das Aufstiegsduell gegen Lettland mit 6:3 und ist 2019 damit wieder erstklassig.