Red Bull Salzburg trifft bei Red Bulls Salute auf HV71

Als Nummer acht nach der Gruppenphase trifft Salzburg im Viertelfinale des Red Bulls Salute am Freitag auf den schwedischen Meister HV71.

Nach Verpassen der sportlichen Qualifikation wird Veranstalter Salzburg für das Viertelfinale im Red Bulls Salute an achter Stelle gereiht.

Damit trifft der österreichische Meister am Freitag auf das beste Team der Gruppenphase, HV71 Jönköping. Der schwedische Champion musste sich bisher nur ein Mal in acht Spielen geschlagen geben.

Die weiteren Viertelfinal-Paarungen: Färjestads-Oulun Kärpät (in Salzburg), Bern-Jokerit Helsinki und Eisbären Berlin-TPS Turku (jeweils in Zell am See).