NHL-Erfahrung für die Capitals

Vize-Meister spusu Vienna Capitals holt einen ehemaligen NHL-Spieler in sein Team. Der HC TWK Innsbruck engagiert einen Wandervogel.

Die spusu Vienna Capitals setzen ab der nächsten Saison auf die Dienste von Stürmer Kyle Baun, der fünf Spiele für die Chicago Blackhawks in der National Hockey League zu Buche stehen hat. Zudem absolvierte der Kanadier 191 Partien in der American Hockey League. Nach Wien kommt der 27-Jährige von den Belfast Giants, mit denen er zuletzt den Titelgewinn in der britischen Elite Ice Hockey League feierte. Mit 28 Toren und 47 Assists war Baun in seiner Premierensaison in Europa maßgeblich am Meistertitel beteiligt.

Mit Alex Wall haben die Capitals eine Vertragsverlängerung erreicht. Der Verteidiger geht damit in sein zweites Jahr beim Vize-Champion. "In meiner zweiten Saison in Wien möchte ich natürlich das nachholen, was wir im ersten Jahr verpasst haben. Ich will den Titel gewinnen", so der Kanadier.

Der Name Joel Broda ist in der Erste Bank Eishockey Liga definitiv ein Begriff. Der Kanadier ließ in Bozen, Linz und Dornbirn immer wieder sein Können aufblitzen und gilt als ausgewiesener Torjäger. Rob Pallin, Head Coach des HC TWK Innsbruck, arbeitete eifrig an der Verpflichtung von Broda. "Ich mag Joel als Spieler. Er verleiht einem Team viel Scoringpotential und stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft. In der vergangenen Saison war er von Verletzungen geplagt, das hat er aber überwunden. Ich bin froh, dass er in Innsbruck ist."