KAC plant für Freiluftspiel

Rekordmeister EC-KAC startet in die Planungsphase für ein drittes Freiluftspiel in der Klagenfurter Fußballarena.

Erste Bank Eishockey Liga

Der EC-KAC beginnt mit der Planung für ein drittes "Winter Classic". Die "Rotjacken" starten mit der Sportpark Klagenfurt GmbH die Planungsphase für die Austragung einer dritten Auflage nach 2010 und 2015.

Ins Auge gefasst wird demnach eine Austragung erst im Jänner 2021, nachdem zuletzt auch spekuliert wurde, dass nach dem derzeit installierten Projekt "For Forest" in diesem Winter wieder ein Freiluftspiel im Wörthersee-Stadion ausgetragen werden könnte. Der EC-KAC will bei der Planung besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und infrastrukturelle Synergieeffekte nehmen.

So sollen zukünftige Entwicklungen des Eishockey-Regelwerks hinsichtlich einer kleineren Eisfläche berücksichtigt werden und ein Bandensystem zum Einsatz kommen, das in der Folge auch in der Klagenfurter Stadthalle, der eigentlichen Heimat der "Rotjacken", eingesetzt werden kann. 2010 und 2015 besuchten insgesamt über 60.000 Fans die Kärntner Derbys gegen den EC Panaceo VSV im Wörthersee-Stadion.