Text: LAOLA1.at, Foto: GEPA Pictures , Foto: GEPA

Personalentscheidungen in der EBEL

Drei EBEL-Teams verkünden Vertragsverlängerungen und Neuzugänge.

Fehervar AV19 verlängert die Verträge von Headcoach Hannu Järvenpää und Goalie MacMillan Carruth. Der Finne und der US-Amerikaner bleiben den Ungarn damit auch in der kommenden Saison erhalten.

Järvenpääs zweite Amtzeit begann im Dezember vergangenen Jahres, darüber hinaus betreute er Olimpija Ljubljana und den VSV. Der Finne wird 2018/19 seine neunte EBEL-Saison bestreiten.

MacMillan Carruth steht seit Oktober 2017 bei Fehervar unter Vertrag. Der US-Amerikaner absolvierte 26 Spiele und hat eine Fangquote von 92,3% und einen GAA von 2,9 zu Buche stehen.

In die EBEL dazustoßen werden Goalie Kevin Carr und Center Ryan Olsen. Carr soll bei Zagreb den nach Kloten abgewanderten Kevin Poulin ersetzen, Olsen heuert in Znojmo an. Beide Spieler kommen von den Utah Grizzlies aus der nordamerikanischen ECHL.

Der 27-jährige Torhüter Carr bestritt in dieser Saison bereits 29 Spiele und erreichte dabei eine Fangquote von 90,9% und einen GAA von 2,71. Der 23-jährige Olsen verzeichnete für die Utah Grizzlies 25 Punkte (8T/17A) in 34 Spielen.