Capitals holen Bozens Toptorjäger

Der beste Schütze des Meisters HC Bozen wechselt in die österreichische Hauptstadt zu den Vienna Capitals.

Chris DeSousa wird in der Saison 2018/19 das Trikot der Vienna Capitals überstreifen. Der beste Torjäger des Meisters HC Bozen wechselt nach Kagran.

Der 27-jährige kanadische Center beeindruckte in seinem ersten Europa-Jahr mit 25 Toren und 20 Assists aus 65 Spielen. Alleine vier Treffer steuerte er in der Finalserie gegen den EC Red Bull Salzburg bei. Zuvor verbrachte DeSousa zwei volle Spielzeiten in der AHL mit Ausflügen in die ECHL.

Neo-Coach Dave Cameron kennt den Center, der auch am Flügel einsetzbar ist, bereits: 2010/11 stand DeSousa bei seinem Heimatverein Mississauga St. Michael's Majors unter den Fittichen des neuen Wiener Trainers.

"Er ist ein Winnertyp und ein harter Kämpfer. Chris stellt sich jede Sekunde in den Dienst der Mannschaft, er will jedes Jahr den Titel holen", charakterisiert Cameron den Neuzugang, der die Rückkennummer 82 erhält. "Natürlich ist in Wien die Erwartungshaltung groß. Aber genau das macht für mich den Reiz aus. Ich will wieder Champion werden, noch mehr Tore als in der vergangenen Saison schießen und der Mannschaft ohne Kompromisse helfen, zu gewinnen", sagt DeSousa.