Ein YoungStar namens Duller

Der Eisner Auto YoungStar des Monats Februar 2017 heißt Christoph Duller und kommt vom EC-KAC.

Christoph Duller setzte sich in der unter Fans, Nationalteam-Coaches und ServusTV-Experten durchgeführten Wahl knapp vor den Stürmern Zintis Nauris Zusevics (Moser Medical Graz99ers) und Daniel Frank (HC Bozen) durch. Damit geht dieser Titel zum zweiten Mal in Folge nach Klagenfurt, nachdem Johannes Bischofberger die Wahl im Jänner für sich entscheiden konnte.

Der 23-jährige Verteidiger schaffte 2016/17 beim EC-KAC den Durchbruch. Nachdem Duller in den letzten Jahren bereits im Dress des EC Red Bull Salzburg bzw. des Dornbirner Eishockey Clubs in der Erste Bank Eishockey Liga spielte, entwickelte sich der 23-Jährige heuer in Klagenfurt zum Stammspieler.

51 Spiele bestritt der Klagenfurter in der laufenden Spielzeit schon für den Rekordmeister und erzielte dabei zehn Punkte. Außerdem feierte der Youngster im Februar dieses Jahres beim für die österreichische Nationalmannschaft sehr erfolgreichen Österreich Cup in Graz sein Länderspieldebüt.

Duller wird im Rahmen eines der nächsten Heimspiele seines Teams als YoungStar des Monats Februar geehrt. Neben einer hochwertigen Glastrophäe erhält der Defender auch eine neue Swatch-Sonnenbrille als Preis.

Duller komplettiert außerdem die Eisner Auto YoungStar-Wahl der Saison 2016/17 ab 19. März 2017 auf www.erstebankliga.at. Die weiteren Kandidaten der Jahreswahl sind Mario Huber (HC TWK Innsbruck), Stefan Gaffal (EHC Liwest Linz), Sascha Bauer (UPC Vienna Capitals), David Kickert (UPC Vienna Capitals) und Johannes Bischofberger (EC-KAC).