Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

VSV kann Urlaub buchen

Der Dornbirner EC schießt in der Erste Bank Eishockey Liga den EC VSV in den Urlaub. Moser Medical Graz99ers geben die Tabellenführung an Znojmo ab.

Am achten Spieltag der Platzierungsrunde feiert Red Bull Salzburg ein 4:3 bei den EHC Liwest Black Wings Linz und behauptet den zweiten Rang. Der Meister gleicht zwei schnelle Rückstände (Hofer 8., Lebler 15./PP) jeweils binnen Sekunden aus (Rauchenwald 9./SH, Raffl 16.). Im zweiten Drittel kann Linz das Tempo nicht mehr halten. Welser besorgt das 3:2 (28.), Raffl legt nach (48./PP). Piché macht es nur noch spannend (49.).

Die UPC Vienna Capitals räumen den HC Bozen auswärts 5:0 weg, der EC-KAC besiegt HC TWK Innsbruck 4:0.

Das Play-off wird ohne den EC VSV über die Bühne gehen. Mit der 2:4-Niederlage in Dornbirn verspielen die "Adler" ihre letzte theoretische Chance auf einen Platz in der Postseason.

Wieder voll im Rennen sind hingegen die "Bulldogs", die nun nur mehr drei Punkte hinter Graz liegen. Die 99ers verpassen durch das 2:3 in Znojmo die vorzeitige Qualifikation und müssen die Tabellenführung der Qualifikationsrunde an die Tschechen abtreten.

Tabelle - Qualifikationsrunde

Tabelle - Platzierunsgrunde