Salzburg verliert CHL-Härtetest

Der RC Red Bull Salzburg unterliegt einem CHL-Gruppengegner. Auch Znojmo, Fehervar unterliegen.

Red Bull Salzburg verliert auch das dritte Testspiel für die kommende EBEL-Saison. Gegen die Grizzlys Wolfsburg setzt es ein 2:4 (1:0,0:2,1:2).

Huber (16./PP) bringt die Bullen zwar in Front, der DEL-Verein dreht die Partie aber durch Mulock (26./PP), Ex-Salzburger Aubin (40.) und Karachun (55.). Dem späten Anschluss durch Viveiros (60.) folgt der Empty Netter von Voakex.

Am 3. (auswärts) und 11. Oktober (daheim) trifft Salzburg in der CHL erneut auf Wolfsburg.

 

Niederlagen für Znojmo und Fehervar 

Auch für zwei internationale EBEL-Vertreter gibt es am Dienstag in Testspielen nur Niederlagen.

Der HC Znojmo unterliegt dem tschechischen Extraliga-Klub Aukro Berani Zlin 2:5 (1:1,1:3,0:1), Pohl (15.) und Yellow Horn (26.) erzielen das 1:1 bzw. 2:3.

Fehervar ist zu Gast beim HK Poprad aus der slowakischen Extraliga und unterliegt nur knapp 3:4 (2:2,0:2,1:0). Die Tore erzielen Koger (2) und Kocsis.