Wichtiger Heimsieg für Capitals

Die Wiener besiegen die Graz99ers zum Start ins neue Jahr vor eigenem Publikum.

Die Vienna Capitals eröffnen EBEL-Runde 38 mit einem wichtigen Heimsieg im Kampf um die Top-6 über die Graz99ers. Die Wiener gewinnen 3:1 (0:0,2:1,1:0).

 

Nach einem verhaltenen Startdrittel mit Chancenplus der Gastgeber ist es Gamache (24.), der mit einem Blueliner für die Führung sorgt. Milam (30.) legt im Powerplay nach, aber Fornataro bringt sein Team kurz vor Ende des Mitteldrittels wieder heran (40.).

 

Für die Entscheidung sorgt Fischer mit einem Backhander aus kurzer Distanz (51.).