"Haie" angeln beim Finalisten

Der HC TWK Innsbruck holt sich einen Stürmer aus Znojmo. Meister EC Red Bull Salzburg stärkt noch einmal die Defensive, die UPC Vienna Capitals bessern ihren Angriff auf.

Die Innsbrucker Haie sichern sich für die kommende Saison die Dienste des tschechischen Stürmers Ondrej Sedivy. Der 26-jährige rechte Flügelspieler kommt von Finalist HC Znojmo nach Tirol und verbuchte in der vergangenen Saison als Newcomer in 70 Spielen 55 Scorerpunkte. "Mit Sedivy haben wir einen sehr interessanten Stürmer verpflichtet und unser Einkaufsprogramm abgeschlossen", erklärt Innsbrucks Obmann Günther Hanschitz. Die "Haie" starten Anfang August mit dem Training.

Die UPC Vienna Capitals geben einen weiteren Neuzugang in der Offensive bekannt. Die Wiener verpflichten den kanadischen Stürmer Riley Holzapfel. Der 27-Jährige kommt vom schwedischen Klub Karlskrona in die Hauptstadt und unterschreibt einen Einjahresvertrag. Holzapfel nimmt damit die letzte vakante Legionärsposition im Kader 2016/17 ein. "Er ist ein harter Arbeiter und Spieler, hat Leaderqualitäten und ein gutes Spielverständnis. Er kann Mittelstürmer wie auch auf dem Flügel spielen“, erklärt Trainer Serge Aubin.

Meister Red Bull Salzburg verstärkt sich in der Defensive. Die Mozartstädter verpflichten Verteidiger Mathieu Roy. Der 32-jährige Kanadier stand zuletzt vier Jahre bei den Hamburg Freezers unter Vertrag. "Nach der überraschenden Situation in Hamburg freue ich mich sehr auf eine neue Chance, Eishockey in einer starken Organisation zu spielen", sagt Roy.

Spiele - EBEL Grunddurchgang 16/17