Lakos zeigt abgetrennten Finger

Nichts für schwache Nerven: Philippe Lakos zeigt ein Foto seiner Horrorverletzung und spricht über das Karriereende:

Philippe Lakos setzt seine Karriere fort.

Der 35-jährige Verteidiger der UPC Vienna Capitals verletzte sich im Februar nach einem Stockschlag von Salzburgs Stürmer Brett Sterling schwer. Das oberste Glied des kleinen Fingers hing nur noch an einem Hautfetzen, die Ärzte konnten ihn jedoch annähen.

"Sehr gut kann ich den Finger noch nicht bewegen. Aber auch bei einer Amputation hätte ich weitergespielt", denkt Lakos nicht daran, seine Schlittschuhe an den Nagel zu hängen.