Znojmo klettert auf Rang zwei

Der HC Znojmo setzt sich in Südtirol beim HC Bozen mit 3:2 durch und klettert damit in der Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga auf Rang zwei. Der EC VSV gibt einen Sieg aus der Hand.

Der HC Znojmo gewinnt zum Abschluss der 15. Runde mit 3:2 (1:0,1:0,1:2) beim HC Bozen und klettert damit auf den zweiten Rang. In einer ausgeglichenen Partie bringt Yellow Horn (18./PP) die "Roten Adler" in Überzahl in Führung, Lattner (34.) legt nach.

Im Schlussabschnitt verkürzt Vause (43./PP), doch Boruta (47.) stellt den alten Abstand wieder her. Bozen wirft danach alles nach vorne und kommt durch Pollastrone (59./PP) noch einmal heran, zu mehr reicht es aber nicht mehr.

Fehervar feiert einen 5:3-Heimerfolg über den EC VSV. Die Ungarn bleiben weiter Elfter, ziehen aber punktemäßig mit den "Adlern", die mit 18 Zählern an neunter Stelle liegen, gleich.

Dabei sieht es einige Zeit nach einem Sieg der Kärntner aus, Alagic (5.) und Schofield (9.) sorgen für die frühe Führung. Wehrs (18.) gelingt noch vor der Pause das 1:2, danach drehen Vincze (26.), Kovacs (35., 48.) und Koger (36.) die Partie. Johner (60./PP) betreibt nur mehr Ergebniskosmetik.