VSV trifft Entscheidung

EC VSV verlängert den Vertrag mit Goalie Lukas Herzog, der künftig Ersatzgoalie ist. Thomas Höneckl muss den Verein hingegen verlassen.

Nach dem Aus im Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga trifft der EC VSV Vorkehrungen für die neue Saison.

Mit Goalie-Hoffnung Lukas Herzog wird um eine Saison verlängert. Der 22-Jährige setzt sich im Rennen um die Nummer zwei gegen Thomas Höneckl durch, der nach drei Saisonen den Verein verlässt.

Die Nummer eins, Jean-Philippe Lamoreux, ist von den Fans indes zum wertvollsten Villacher Spieler der Saison gewählt worden. Der 29-jährige Kanadier wird einen Ring aus reinem Silber mit dem VSV-Logo in Gold und seinen Namen erhalten.