KAC zittert sich ins Play-off

Der EC-KAC zittert sich mit einem 2:1-Sieg über Dornbirn ins Play-off der Erste Bank Eishockey Liga. Moser Medical Graz99ers besiegen Olimpija Ljubljana mit 2:1 und scheiden trotzdem aus.

Dramatik pur am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde der Erste Bank Eishockey Liga: Der EC-KAC zittert sich gegen Dornbirn zu einem 2:1-Sieg und steht im Play-off. Patrick Divjak (31.) bringt die Gäste in Front, Jason DeSantis (48./PP) schießt die "Rotjacken" zurück. Da Dornbirn einen Sieg nach regulärer Spielzeit braucht, verlässt Goalie Nathan Lawson das Eis. Stefan Geier (60.) trifft ins leere Tor zum Endstand.

Die Moser Medical Graz99ers gewinnen dank eines Treffers von Mitch Ganzak fünf Sekunden vor Schluss mit 2:1 gegen Olimpija Ljubljana, verpassen aber das Play-off. HC Bozen schlägt den HC TWK Innsbruck 5:2.

Am letzten Spieltag der "Pick Round" sichert Znojmo mit einem 5:2-Sieg bei Red Bull Salzburg den dritten Platz ab und darf picken. Für die Salzburger ist es indes die erste Heimniederlage in diesem Jahr.

Beim bedeutungslosen Spiel zwischen den EHC LIWEST Black Wings Linz und den UPC Vienna Capitals geht eine junge Linzer Mannschaft mit 6:2 als Sieger vom Platz. Brian Lebler trifft zwei Mal.

Fehervar kommt beim EC VSV zu einem 1:0-Auswärtssieg, der wird aber erst in der Verlängerung fixiert. Tamas Sarpatki trifft in Minute 62.