KAC-Urgestein verlässt den Klub

David Schuller verlässt nach 13 Jahren den EC-KAC. Innsbruck ist als Alternative im Gespräch. Maximilian Isopp und Marcel Rodman sind ebenfalls weg.

Wie der EC-KAC offiziell bekannt gibt, verlässt Klagenfurts Urgestein David Schuller nach 13 Jahren den österreichischen Eishockey-Rekordmeister.

Seine Karriere will der 34-jährige Stürmer in der Erste Bank Eishockey Liga fortsetzen. Den ersten unverbindlichen Kontakt hatte er laut "Kleine Zeitung" bereits mit Innsbruck und Trainer Christer Olsson. "Die Tiroler zeigen Interesse", so der Steirer.

Weiters werden Eigenbauspieler Maximilian Isopp und der slowenische Teamspieler Marcel Rodman die Klagenfurter verlassen.